Im Land der 1000 Seen

Ende Juli war ich für ein paar Tage im Land der 1000 Seen an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Leider war das Wetter hochsommerlich warm mit Temperaturen um die 30 ° C. und fast ohne Bewölkung.

Die fotografischen Highlights dieser Region sind u. a. die malerischen Städte und Dörfer, Burgen und Schlösser, weite Wiesen, Felder und Wälder, die vielfältige Natur und auch Adler und Fischotter lassen sich hier in freier Wildbahn beobachten und mit etwas Glück auch fotografieren.

Für Naturliebhaber und Landschafts- und Naturfotografen ist die Region ein Idyll und bietet traumhafte Motive.